Menu
Menü
X

Die evangelischen Pfarrer Echzells seit der Reformation

Pfarrer Bemerkungen
2016 -2021 Alrun Kopelke-Sylla
Pfarrerin für Echzell und Bisses. Alrun Kopelkes Ehemann Joachim Sylla ist seit April 2016 Pfarrer für Bingenheim, Gettenau und Leidhecken

2014 - 2015

Bernhard Ennemoser Vakanzpfarrer
1982 - 2014

Heinz Weber

* 15.05.1949 in Biskirchen/Lahn.
Ordiniert am 4.4. 1982.
Verheiratet mit Martina Weber, geb. Eisenecker, die aus Echzell stammt.

Bis 1985 auch Pfarrer für Gettenau.
In den folgenden Jahren des öfteren Vakanzvertreter für Bisses, Gettenau, Bingenheim und Leidhecken.

Von 2006 (Pfarrstellenbemessung der EKHN) Pfarrer für Echzell und Bisses.

Von 1994 bis 2000 Dekan des Dekanates Nidda.
1971 - 1981 Heinrich Preiß  
1965 - 1970 Wilfried Prescha auch Vakanzpfarrer in Bisses von ? bis 1968
1956 - 1965 Dr. Martin Hoffmann 1968-1979 Pfarrer in Bisses / +2002
1951 - 1955 Ludwig Köhnlein  
1945 - 1951 Walther Anthes

*31.05.1900 in Brensbach (Odenwald) +01.02.1951 in Echzell

Maßgeblich beteiligt an der Restaurierung der Kirche und der Verwirklichung der Siedlung "Am Preulen"

1926 - 1945 Ernst Heinrich Siebeck  
1912 - 1926 Carl Strack  
1883 - 1912 August Gustav Hildebrand  
1863 - 1881 Georg Melchior Marx

*27.06.1802 in Fellingshausen bei Rodheim +01.10.1883 in Nidda

1827 Pfarrer in Alsfeld

1831 Pfarrer in Laubach

1849 Pfarrer in Leeheim bei Darmstadt

1863 Pfarrer in Echzell

1872 Vakanzverwaltung in Gettenau

Dekan des Kreises Nidda

zuletzt Kirchenrat

1837 - 1855 Christian August Hoffmann

*05.04.1783 in Darmstadt +13.01.1855 in Echzell

1800 immatrikuliert in Gießen

1807 Pfarrer in Großen-Linden

1837 Erster Pfarrer in Echzell

1839-1843 Dekan des Dekanats Nidda

1833 - 1836 Friedrich Justus Beck  
1815 - 1831 Johannes Reiber  
1797 - 1814 Gottlieb Christian Baehr  
1750 - 1797 Prof. Dr. Heinrich Daniel Müller

*24.09.1712 in Buchenau +22.03.1797 in Echzell

Student in Gießen, Marburg, Halle und Jena

Hauslehrer in Darmstadt

1738 Stipendiatenmajor in Gießen

1739 Burg- und Freiprediger in Gießen

1739 Magister

1742 Stadtpfarrer

1746 Privatdozent an der Uni Gießen

1748 Professor für Theologie

1750 Pfarrer und Metropolitan in Echzell

1777 Inspector in Echzell

1748 - 1749 Paul Wolrad Müller

*25.11.1684 in Buchenau +01.09.1749 in Echzell

1704 immatrikuliert in Gießen

1706 immatrikuliert in Marburg

1709 Pfarrer in Buchenau

1727 Pfarrer in Hatzfeld

1740 Hofprediger des Prinzen Heinrich von Hessen und Metropolitan des Konvents in Butzbach

1742 Pfarrer in Nidda

1748 Metropolitan in Echzell

1736 - 1748 Johann Georg Rüdiger

*27.02.1676 in Grünberg +11.05.1748 in Echzell

1691 immatrikuliert in Gießen

1701 Lehrer am Pädagog in Gießen

1715 Pfarrer in Hoch-Weisel

1722 Pfarrer in Nidda

1730 Pfarrer in Kirtorf

1736 Pfarrer und Metropolitan in Echzell

1718 - 1736

Johann Jacob Schmoll

genannt Eysenwerth - vorher Pfarrer in Berstadt: "1713 gipfelt der Versuch des Pfarrers Johann Jacob Schmoll, seinen durstigen Schäfchen das Saufen auszutreiben in dem erneuten Verbot der Kirchweih. Er muß am 27.01. "das fürstliche Edict wegen gäntzlicher Abschaffung der Kirchweih nochmals publizieren."
1680 - 1718 Bernhard Hagenbruch

*07.02.1647 in Mühlhausen (TH) +30.09.1718 in Echzell 1667 immatrikuliert in Jena

1673 Diakon in Homburg vor der Höhe

1677 Pfarrer in Homburg vor der Höhe

1682 Metropolitan und Inspektor der Fuldischen Mark - auch Definator des Capituli Ruralis von Friedberg

1673 - 1680 Heinrich Wilhelm Fallenius  
1648 - 1673 Johann Moritz Soldan

*1612 in Wetter +11.06.1673 in Echzell

Pfarrer in der Zeit der Hexenprozesse

Staatsbibliothek Berlin: Leich-Predigt  - Uber die Wort

1624 - 1647 Joh. Heinrich Fabricius evtl. auch bis 1648
1602 - 1624 Dr. Georg Herdenius  
1580 - 1602 Dr. Georg Nigrinus *1530 +1602
1576 - ? Henriius Porsius  
1572 - 1574 Johannes Vigelius  
? ? Nicht lesbar  
1565 - 1568 Reinhard Haun  
1527 - 1561 Caspar (Kaspar) Haun evtl. auch bis 1563
top